0 0

frische Garantie

Versand nur 5,95 €

Datenschutz dank SSL

Status: sofort bestellbar

ab € 19,99 *

Status: sofort bestellbar

ab € 19,99 *

Status: sofort bestellbar

ab € 19,99 *

Status: sofort bestellbar

ab € 19,99 *

Status: sofort bestellbar

ab € 19,99 *

Status: sofort bestellbar

ab € 19,99 *

Status: sofort bestellbar

ab € 19,99 *

Status: sofort bestellbar

ab € 19,99 *

Status: sofort bestellbar

ab € 19,99 *

Status: sofort bestellbar

ab € 19,99 *

Status: sofort bestellbar

ab € 19,99 *

Der Pflaumenbaum (Prunus domestica) ist ein klassisches Obstgehölz, das sich problemlos im heimischen Obstgarten pflanzen lässt. Der Obstbaum ist ganzjährig eine Zierde und sorgt im Herbst für eine reiche Ernte. Die reifen Früchte des Pflaumenbaums werden je nach Region Pflaume, Zwetsche, Zwetschge oder auch Zwetschke genannt. Unabhängig vom Namen handelt es sich um köstliche Baumfrüchte, deren Fruchtfleisch als Tafelobst zum Frischverzehr geeignet ist. Aus dem köstlichen Steinobst lassen sich zahlreiche Leckereien herstellen, sodass ein Pflaumenbaum im Obstgarten keinesfalls fehlen darf.

Von der Pflaumenblüte bis zur Pflaumenernte

Abhängig von der Pflaumensorte zeigt sich die Pflaumenblüte von April bis in den Mai. Während der Pflaumenblüte begeistert der Pflaumenbaum mit einer imposanten weißen Blütenpracht, die aufgrund ihres süßen Duftes gerne von Bienen und Hummeln angeflogen wird. Nach der Blüte bilden sich die begehrten Zwetschen, die nicht nur ein tolles und schmackhaftes Obst abgeben, sondern auch als Baumschmuck Farbe in Ihren Obstgarten bringen. Pflaumen reifen am Baum heran und können entweder direkt vom Baum geerntet oder vom Boden aufgelesen werden. Überreife Pflaumen, die am Baum hängen oder als Fallobst auf dem Gartenboden liegen, dienen auch Insekten als wertvolle Nahrungsquelle.

Was kann man mit Pflaumen machen?

Neben dem rohen Verzehr können Sie mit Pflaumen bzw. Zwetschen zahlreiche süße Köstlichkeiten zubereiten. Zwetschgen sind nur bedingt lagerfähig. Noch feste Früchte lassen sich bei Zimmertemperatur oder im Gemüsefach des Kühlschranks nur ein bis zwei Tage lagern. Daher sollte das Steinobst nach der Pflaumenernte möglichst früh verarbeitet werden. Eine der beliebtesten Köstlichkeiten, bei denen reife Pflaumen die Hauptrolle spielen, ist der Pflaumenkuchen bzw. Zwetschenkuchen. Hierfür wird ein einfacher süßer Hefeteig reichlich mit dem tollen Obst belegt, gebacken und mit Sahne serviert.

Das süße Baumobst lässt sich natürlich auch haltbar machen. Nach dem Entsteinen können Sie die Zwetschen mit Wasser und etwas Zucker in Gläser einmachen, kurz aufkochen oder mit Gelierzucker zu Pflaumenmus verarbeiten. Sehr lecker schmeckt Pflaumenmarmelade, wenn beim Einkochen Gewürze wie Zimt, Vanille oder Nelke hinzugegeben werden. Im Dörrautomat oder Backofen können frisch entkernte Pflaumen zu Trockenobst verarbeitet werden. Außerdem lassen sich die süßen Früchte zum Füllen von Gans oder Ente verwenden oder für die Zubereitung eines süßen Pflaumenkompotts, das zu Knödeln serviert wird.

Da Pflaumenbäume regelmäßig für einen reichen Ernteertrag sorgen, können Sie nicht allzu reife Pflaumen nach dem Entsteinen vierteln, einfrieren und später zu Pflaumenkompott weiterverarbeiten. Sehr beliebt ist auch das Ansetzen von hochprozentigem Pflaumenlikör.

Pflaumenbaum pflanzen: Aus Kern ziehen oder als Jungpflanze kaufen?

Möchten Sie einen Pflaumenbaum pflanzen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Ein aus dem Fruchtfleisch gelöster Pflaumenkern kann für ca. 5 Wochen im Gefrierfach Kälte ausgesetzt werden und vor dem Pflanzen mit einem Nussknacker geöffnet werden. Dies beschleunigt die Keimdauer, da es sich bei Pflaumen um Kaltkeimer handelt.

Nach einer ausreichenden Keimdauer ist der Keimling ab einer Wuchshöhe von ca. 20 cm bereit, um ins Freiland gesetzt zu werden. Der ideale Pflanzzeitpunkt liegt zwischen April und August. Es dauert mehrere Jahre, bis der Pflaumenbaum erstmals blüht und Früchte trägt.

Sind Sie ungeduldig und wollen Sie nicht so lange auf die erste Pflaumenernte warten, können Sie in unserem Pflanzenshop robuste und gesunde Pflaumenbäumchen mit einer Wuchshöhe von ca. 120 cm online bestellen. Pflanzen Sie das junge Zwetschgenbäumchen im Herbst, bleibt dem Obstgehölz ausreichend Zeit, noch vor dem Winter gut zu verwurzeln.

Unter anderem können Sie bei uns diese Pflaumenbäume bestellen:

  • Reine Claude Verte
  • Hauszwetsche
  • President
  • Reine Claude d'Oullins
  • Reine Claude d'Althan
  • The Czar
  • Jubileum
  • Victoria
  • Opal

Ebenso bieten wir Ihnen in der Kategorie Zwetschen die Sorten Mirabelle von Nancy (Doppelte Mirabelle) sowie die Mirabellen-Aprikose Aprimira an. Beide Obstsorten gehören der Gattung Prunus an.

Welche Ansprüche haben Pflaumenbäume an Standort und Pflege?

Zwetschenbäume bevorzugen einen sonnigen bis halbschattigen Standort, frischen Gartenboden mit guter Feuchte und ausreichend Nährstoffen. Ein humusreicher Boden mit hohem Kalkgehalt wird von der Pflaume dankbar angenommen. Er fördert das Pflanzenwachstum. Perfekt ist ein Pflanzenstandort, der nach Süden ausgerichtet ist und dem Pflaumenbaum Schutz durch eine Hauswand oder eine Hecke bietet. Die von der Sonne erwärmte Hauswand reflektiert die gespeicherte Wärme und unterstützt die Fruchtreifung. Pflanzenschnitte sollten jährlich, aber zurückhaltend durchgeführt werden.




Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf "Einverstanden", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.