0 0

frische Garantie

Versand nur 5,95 €

Datenschutz dank SSL

Status: sofort lieferbar

ab € 4,99 *

Status: sofort lieferbar

ab € 4,99 *

Aubergine – Gemüse aus Ostindien

Auberginen sind ein Nachtschattengewächs – sie benötigen daher eine lockere Bodenstruktur und einen besonders nährstoffhaltigen Standort. Um einen guten Ertrag zu sichern, müssen ein paar Besonderheiten beachtet werden. Am besten funktioniert die Aufzucht in einem Gewächshaus. Wir bieten Ihnen gezogene Setzlinge, die sich direkt im Garten anpflanzen lassen. Die Setzlinge zu Beginn des Frühlings pflanzen. Zwischen den einzelnen Pflanzen einen Abstand von rund 60 cm lassen. Die Pflanze wächst nicht nur hoch, sondern auch in die Weite. Sie kann bis 130 cm in die Höhe ragen. Die großen Blätter überlappen bei zu dichter Bepflanzung. Es ist hilfreich, von Anfang an einen Stützstab auf das Beet zu geben. Auf den großen Blättern verdunstet viel Wasser, daher ist regelmäßiges Gießen wichtig. Die Temperaturen für die Pflanze liegen im Idealfall bei rund 25 Grad – ein Platz im Schatten oder Halbschatten ist die beste Wahl. Unbedingt eine zu hohe Luftfeuchtigkeit im Treibhaus vermeiden.