0 0

frische Garantie

Versand nur 5,95 €

Datenschutz dank SSL

Status: sofort lieferbar

€ ab 0,60

Status: sofort lieferbar

€ ab 0,65

Status: sofort lieferbar

€ ab 0,95

Buchenhecke - der natürliche Sichtschutz für den Garten

Buchenhecken sind zu Gestaltung einer dichtwachsenden Hecke äußerst beliebt. Arten wie Hainbuche, Rotbuche und Blutbuche gehören zu den winterharten Gewächsen, die auch über den Winter hinweg teilweise ihr Laub behalten. Somit eignen sich die Heckenpflanzen ideal, um das Grundstück ganzjährig blickdicht und schützend damit zu umpflanzen.

Hainbuche, Blutbuche & Rotbuche: Perfekte Heckenpflanzen

In unserem Pflanzenshop bieten wir Ihnen in der Kategorie Buchenhecke verschiedene Heckenpflanzen an, die mit ihrem schönen Laub und dichtem Pflanzenwuchs begeistern.

Hainbuche (Carpinus betulus)

Die winterharte Pflanze wächst pro Jahr zwischen 40 und 50 cm und kann eine Wuchshöhe von 15 bis 20 Meter erreichen. Das grüne Laub verfärbt sich im Winter in einen kräftigen Braunton, der Farbe in die kalte Jahreszeit bringt. Die Hainbuche kommt mit nahezu allen Bodenverhältnissen gut zurecht und gilt als wenig anspruchsvoll.

Rotbuche (Fagus sylvatica)

Auch sie ist eine mehrjährige und winterharte Pflanze, die zur Anpflanzung einer dicht verzweigten Buchenhecke geeignet ist. Das 4 bis 10 cm große Laubblatt ist saftig grün und nimmt im Herbst eine rotbraune Färbung ein. Die Rotbuche bevorzugt einen halbschattigen Standort sowie einen lockeren, zu etwas Feuchtigkeit neigenden Boden, der kalk- und nährstoffreich ist.

Blutbuche (Fagus sylvatica Atropurpurea)

Der Zuwachs pro Jahr beträgt zwischen 30 und 60 cm. Erreicht werden kann eine Wuchshöhe von 8 bis 10 Meter. Das Laub der Blutbuche zeigt sich in einem kräftigen Rot. Im Mai entwickelt sich eine unauffällige Blüte; im Herbst wird das Laub braun. Die Blutbuche bevorzugt einen halbschattigen Standort und begeistert mit einer dichten und runden Krone.

Weitere Heckenpflanzen in unserem Sortiment

  • Buchsbaum
  • Eibe
  • Glanzmispel
  • Kirschlorbeer
  • Liguster
  • Lebensbaum

Pflanztipps: So pflanzen Sie eine tolle Buchenhecke

Buchenhecken gehören zu den unkomplizierten Gartengewächsen und lassen sich fast an jedem Standort anpflanzen. Zwar können Buchenhecken ganzjährig gepflanzt werden. Idealer Pflanzzeitpunkt ist dennoch ein bedeckter, windstiller Herbsttag zwischen Mitte Oktober und Ende November. Dadurch haben die Jungpflanzen noch genügend Zeit, vor dem Winter ordentlich zu verwurzeln und können im nächsten Frühjahr richtig mit dem Wachstum durchstarten.

Idealerweise haben Sie das Substrat für die Buchenhecke bereits schon einige Monate vor der Heckenpflanzung vorbereitet, indem Sie den Boden umgegraben, aufgelockert und mit Kompost angereichert haben. Dann ist eine Düngung bei der Herbstpflanzung nicht erforderlich.

Vor dem Pflanzen Ihrer Buchenhecke heben Sie entlang einer gespannten Schnur die benötigten Pflanzlöcher aus und lockern Sie den Boden gründlich auf. Wässern Sie die Heckenpflanzen vor dem Einpflanzen ausreichend und kürzen Sie Wurzeln und Triebe etwas ein. Nach dem Eingraben muss die Erde angedrückt und gut gewässert werden.

Achten Sie beim Einpflanzen auf die richtigen Pflanzabstände der Gehölze, damit danach Ihre Buchenhecke gleichmäßig und dicht heranwachsen kann. Machen Sie beim Bestellen Ihrer Buchenhecken-Pflanzen von unserem Pflanzenrechner Gebrauch, um zu ermitteln, wie viele Pflanzen Sie pro laufenden Meter Hecke benötigen.


Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.