Zimmerpflanzen

Die schönsten Blühpflanzen im Wintergarten

Es gibt unzählige winterharte Pflanzen, doch nur die wenigsten von ihnen erfreuen im Winter mit farbprächtiger Blüte. Dabei möchten viele Hobbygärtner mit Blühpflanzen im Wintergarten für farbliche Akzente zu sorgen. Wir stellen Ihnen heute einige Gewächse vor, die in der kalten Jahreszeit mit einer tollen Blüte Ihren Garten dekorieren.

Welche Pflanzen blühen im Winter?

Sobald vor Winterbeginn die ersten Fröste den Winter einläuten, geben viele Gartenblumen noch einmal alles, bevor der Garten sich in den Winterschlaf zurückzieht. Doch während die meisten Gewächse in den Wintermonaten ihre Vegetation einstellen, entfalten sich diese Blühpflanzen im Wintergarten und hüllen den Garten in einen farbenprächtigen Blütenzauber.

Christrose blüht von Dezember bis März

Die im Winter blühende Staude Nieswurz Helleborus  zählt zu den beliebtesten Blühpflanzen im Wintergarten. Das saftige Blattgrün ist ein hervorragender Farbtupfer im Winter. Ihre weiß-gelbe Blüte erstreckt sich über die gesamten Wintermonate.

Eine sehr beliebte Alternative ist der Nieswurz Helleborus purpurascens mit purpur-violetten Blüten. Das tolle Gewächs eignet sich perfekt für die Beetpflanzung und auch im Blumentopf lässt sich mit der Christrose für eine schöne Winterbepflanzung sorgen. Das unkomplizierte Gewächs gedeiht im Halbschatten, im Schatten und eignet sich prima als winterharte Pflanze am Gehölzrand.

Hinweis: Wegen der Giftigkeit verzichten Sie bitte auf diesen prächtigen Winterblüher, wenn Kleinkinder oder Haustiere in Ihrem Haushalt leben.

Winterschneeball mit rosa Blüte im Winter

Der Winterschneeball Dawn – Viburnum bodnantense Dawn  erfreut in den kalten Wintermonaten mit wunderschöner rosafarbener Blüte. Am sonnigen bis halbschattigen Standort verströmen die Rispen einen intensiven Blütenduft, wie man ihn sonst nur aus dem Frühling kennt.

Mahonie Winter Sun – gelbe Blütenpracht im Wintergarten

Bei dem Anblick von Mahonie Winter Sun ( geht selbst im eiskalten Winter die Sonne auf. Der Strauch trägt winterhartes Laub, das mit seinen ledrigen Blättern ein sattes Grün in den Wintergarten bringt. Ab Januar eröffnet Mahonie Winter Sun ihre leuchtend-gelben Blüten, die traubenartig angeordnet sind und einen intensiven Honigduft verbreiten.

Wann Blühpflanzen im Wintergarten anpflanzen

Dank bester Winterhärte können einige Blühpflanzen im Wintergarten sogar in den Wintermonaten angepflanzt werden. So eignet sich beispielsweise Mahonie Winter Sun für die Anpflanzung im Dezember und Januar.

Die ideale Pflanzzeit für das Ziergehölz Winterschneeball ist entweder im Frühjahr oder im Herbst. So kann die winterharte Duftpflanze sich gut verwurzeln und optimal auf den Winter vorbereiten.

Die Christ- bzw. Schneerose wird sehr gerne im kühlen Wohnraum als attraktive Zierpflanze aufgestellt. Die Blüte hält sich bis zu 4 Wochen. Anschließend kann die Blühpflanze ins Freibeet umgesiedelt werden, wo sie als mehrjährige Gartenstaude im nächsten Winter wieder mit ihrer Blüte erfreut.